Pressereise: Standortmarketing für Region Leipzig

Im Auftrag des Landratsamtes Nordsachsens hat die Agentur für regionales Marketing 4iMEDIA eine Pressereise mit Schwerpunktthema Energie- und Umwelttechnik durchgeführt. Die Regio- und Standortmarketing Agentur verantwortet die komplette Organisation und Umsetzung. Teilnehmer des Events waren dafür ausgewählte regionale und überregionale Medienvertreter, welche Informationen über das wirtschaftliche Potenzial der Leipziger Region erhielten.

Aktuelles zu Energie- und Umwelttechnik

Agentur Pressereise StandortmarketingDie Pressereise ermöglichte Teilnehmern den Kontakt mit unterschiedlichen Unternehmen. Diese lieferten im Rahmen von Pressegesprächen und Werksbesichtigungen Antworten auf aktuelle Fragestellungen rund um die Schwerpunkte Energie- und Umwelttechnik. So beschrieben sie bespielsweise die Auswirkung der Energiewende auf die Strompreise oder den Nachhaltigkeitskonzepten beim Standortausbau. Die Medienvertreter besuchten unter anderem den Global Player Porsche, die Deutsche Strombörse (European Energy Exchange AG) und die Dr. Födisch Umweltmesstechnik sowie die Leipziger Tourismus und Marketing GmbH.

Im Rahmen der Zusammenarbeit verantwortete die Agentur für Standortmarketing die komplette Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Events. Dazu zählten unter anderem das Einladungsmanagement sowie die Absprache mit Unternehmen und die Betreuung während der Veranstaltungen.

Regionales Marketing zur Vermarktung der Region als Wirtschaftsstandort

Ziel der Pressereise ist die einheitliche Vermarktung der Region als Wirtschaftsstandort. Die nationale und internationale Wahrnehmung der Region Sachsen als wirtschaftliche Potenzialregion im Zentrum Europas soll vereinheitlich und positiv gestärkt werden. Neben dem Landkreis Nordsachsen zählen der Landkreis Leipzig sowie die Stadt Leipzig zu den Veranstaltern.

Bereits im Dezember 2011 fand die erste Pressereise dieser Art statt. Als Regio-Agentur betreute 4iMEDIA bereits diese Veranstaltung. Ausgewählte regionale und überregionale Medienvertreter erhielten exklusive Einblicke in die Produktionsabläufe namhafter Firmen wie beispielsweise BMW oder Amazon. Im Rahmen der Veranstaltung des Landratsamtes Nordsachsen wurden den Journalisten aus ganz Deutschland ermöglicht, das wirtschaftliche Potenzial der Leipziger Region anhand von renommierten Unternehmen kennzulernen. Dabei konzentriert sich die Auswahl auf die Branchenzweige Automotive/Logistik sowie Technik/Wissenschaft. Im Anschluss an die jeweiligen Unternehmensbesuche fanden exklusive Pressegespräche mit Vertretern des Managements sowie der Geschäftsführung der Unternehmen statt.

Kommentare sind geschlossen.